skip to main content

Kieferorthopäde Dres. Babendererde » Häufige Fragen ab 18+

Häufige Fragen ab 18+ und Professionelle Zahnreinigung

Feste Zahnspangen

Auf jeden Zahn wird ein Bracket geklebt, in dem sich jeweils ein kleiner Schlitz befindet, in den ein Draht eingelegt wird. Dieser Draht verläuft um den gesamten Zahnbogen. Über die Schlitze überträgt der Bogen seine Kräfte, die Zähne werden gerade. Der Bogen ist zunächst elastisch und gleicht Niveau-Unterschiede zwischen den Zähnen aus.

In der Nivellierungsphase werden die Bracketschlitze und damit die Zähne auf eine Ebene geführt. Die nivellierende Kraft geht von einem elastischen Drahtbogen aus. In der nachfolgenden Führungsphase können die Zähne an dem geraden Bogen entlang geführt werden. In der abschließenden Justierungsphase wird dann die Feinjustierung der oberen und unteren Zähne vorgenommen.

Es wirkt ständig eine kleine Kraft auf die Zähne, die dadurch etwas gelockert und sehr präzise, effektiv und in einem kalkulierbaren Zeitrahmen auf den gewünschten Platz bewegt werden, welches mal etwas unangenehm werden kannn. Nach 2-3 Tagen lässt dies aber meistens nach.

Damit die Regulierung erfolgreich und ohne Probleme verlaufen kann, sind regelmäßige Kontrolltermine zum Nachspannen oder Austauschen der Drähte erforderlich, da es sonst zu ungewollten Zahnbewegungen oder anderen nachteiligen Nebenwirkungen kommen kann und die monatelange, fleißige Mitarbeit teilweise zu nichte machen kann.

Bei auftretenden Schmerzen, Beschädigungen der Apparatur oder wenn es mal irgendwo drücken oder pieksen sollte, ist die Praxis unverzüglich aufzusuchen.

schönes Gebiß

Retainer

Der Lingualretainer wird am Ende der Behandlung fest auf die Zähne von „innen“ aufgeklebt. Er soll dafür sorgen, dass die im Laufe der Behandlung „erarbeitete“ Zahnstellung auch nach dem Entfernen der festen oder losen Spange sich nicht mehr verändert. Der Kleberetainer wird im Frontzahnbereich des Unter- und Oberkiefer eingesetzt, weil hier die größte Gefahr eines Rückfalls besteht. Er ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten, so hat der Patient die Möglichkeit, selbst in seine Gesundheit zu investieren.
Retainer

Schienentherapie

Wurde im Rahmen einer Kiefergelenksuntersuchung eine Erkrankung des Kiefergelenkes festgestellt, kann dieses durch Eingliederung einer herausnehmbaren Kunststoff-Aufbiss-Schiene, d.h. einer künstlichen Kaufläche, in der richtigen Kieferposition, ausgeglichen werden. Diese Schiene muss - je nach Beschwerdebild - entweder nur nachts oder rund um die Uhr getragen werden.

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden diese medizinisch erforderlichen Maßnahmen nicht übernommen, und können somit vom Patienten als eine Investition in die eigene Gesundheit selbst getragen werden.

Schienentherapie

Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung (PZR) ist ein Hauptbestandteil der ("Prophylaxe Zahnmedizin") zahnmedizinischen Prophylaxe. Man versteht darunter eine mechanische Reinigung der Zähne, die deutlich über das hinausgeht, was jeder Mensch selbst täglich erledigen kann. In jedem Mund bildet sich nach ein bis zwei Tagen ein Belag auf den Zähnen, Plaque oder auch Biofilm genannt.

Dieser Biofilm besteht aus Milliarden von "Bakterien" Bakterien, die einen regen Stoffwechsel entwickeln. Dabei werden "Kohlenhydrate" Kohlenhydrate (Zucker) verwertet und Säuren sowie Zellgifte ausgeschieden. Durch diese aggressiven Substanzen entstehen Zahnschäden und Zahnfleischentzündungen bis hin zum Knochenabbau (Parodontitis).

Vielen Patienten gelingt es auch durch eine gründliche Zahnpflege nicht, alle Zwischenräume und Nischen in der Mundhöhle zu erreichen und damit diese Bakterien zu entfernen. Die professionelle Zahnreinigung wird von fortgebildeten Fachkräften durchgeführt

(Zahnmedizinische Prophylaxe-Helferin).

richtig Zähne putzen

 

Kieferorthopäde Neumünster Kieferorthopäde Neumünster Kieferorthopäde Neumünster