skip to main content

Kieferorthopäde Dres. Babendererde » Häufige Fragen ab 12+

Häufige Fragen ab 12+ zur Zahnspange

Wie wirkt meine herausnehmbare Zahnspange?

Die Drähte und Schrauben an der Spange sind so konstruiert, dass Dein Kiefer gestreckt und Deine Zähne verschoben werden. Das geschieht aber ganz langsam, über einen langen Zeitraum, so dass Du im Prinzip nicht viel davon merkst. Damit in dieser langen Zeit alles so klappt, wie Dein Kieferorthopäde es sich für Deinen Erfolg vorstellt, ist es unbedingt erforderlich, dass Du es nicht vergisst, Deine Zahnspange zu tragen!

Smily Klammer

Wie lange soll ich die Spange am Tag tragen?

Das ist natürlich bei jedem unterschiedlich und Dein Kieferorthopäde entscheidet dies ganz individuell. In der Regel Nachmittags und Nachts, in den Ferien und am Wochenende rund um die Uhr. Du weißt ja schon, wie wichtig das Zähneputzen ist. Mit Deiner neuen Zahnspange ist es jetzt aber noch wichtiger, dass Deine Zähne und auch die Spange gründlich gereinigt werden, weil sich Essensreste gut in den Drähten festsetzen können.
Feste Zahnspange

Wie lange dauert die Behandlung?

Das ist natürlich bei jedem unterschiedlich und Dein Kieferorthopäde entscheidet dies ganz individuell. Du weißt ja bereits, wie wichtig das Zähneputzen ist. Mit Deiner neuen Zahnspange ist es jetzt aber noch wichtiger, dass Deine Zähne und auch die Spange gründlich gereinigt werden, weil sich Essensreste gut in den Drähten festsetzen können

Klammer

Muss ich meine Zahnspange beim Essen herausnehmen?

Ja, dann sollte unbedingt die Spange in die Spangenbox gelegt werden. Niemals die Spange in ein Taschentuch wickeln oder lose ablegen, sie könnte versehentlich weggeworfen werden oder verbogen werden!! Die Spangenbox ist ein Schutz für das Behandlungsgerät. Wenn Du Deine Spange mehrere Stunden lang nicht trägst, sollte sie in klarem Wasser liegen.

Was ist, wenn ich Allergiker bin?

Anhand des Allergiepasses kann Dein Kieferorthopäde prüfen, um welche Allergie es sich handelt. Dann kann entschieden werden, welche Materialien für die Behandlung möglicherweise nicht verwendet werden dürfen. Es gibt bei Allergien Alternativ-Möglichkeiten wie z. B. Titanbrackets und Keramikbrackets falls Ihr Kind auf Nickel reagiert. Herausnehmbare Apparaturen werden aus klinisch geprüften Kunststoffen hergestellt, dies ist auch ohne Farbstoffe möglich.

Wie pflege ich meine Zahnspange?

Am einfachsten werden die Zahnspangen mit einer harten Zahnbürste und etwas Zahnpasta täglich gereinigt. Dabei die Spange nur vorsichtig am Kunststoffteil festhalten und darauf achten, daß die Drähte nicht verbogen werden. Die Verwendung von Reinigungstabletten ist nicht unbedingt notwendig. Bitte niemals die Spangen auskochen!

richtig Zähne putzen

Wie lange dauert die Behandlung mit einer festsitzenden Spange?

Die Behandlungszeit mit der festsitzenden Spange ist je nach Behandlungsfall unterschiedlich. Dies bespricht Dein Kieferorthopäde mit Dir in unserer Praxis.

Darf ich mit der festen Spange alles essen?

Prinzipiell brauchst Du auf nichts verzichten. Kaugummi und Kaubonbons können die festsitzende Spange beschädigen, Süßigkeiten solltest Du sowieso nur selten essen. Bei Rohkost ist es wichtig darauf zu achten, dass harte Teile nicht abgebissen werden, da sonst die aufgeklebten Brackets von den Zähnen abgeschert werden können. Nach jeder Mahlzeit solltest Du Deine Zähne gründlich reinigen!

Braucht man eine spezielle Zahnbürste, Munddusche oder andere Extras?

Ja, es gibt extra kleine Zahnbürsten, die zusätzlich nach dem normalen Putzen verwendet werden und auch in die kleinen Zwischenräume gelangen. Eine Munddusche kann die Reinigung zusätzlich erleichtern. Schon vor dem Einsetzen der festsitzenden Spange solltest Du daran denken, Deine Zähne regelmäßig und gründlich zu reinigen. In unserer Praxis erfährst Du gleich nach dem Einsetzen Deiner festen Spange, wie Du ab jetzt Deine Zähne richtig und sorgfältig putzen kannst.

Welche Metalle sind in der festen Zahnspange?

Normalerweise werden Brackets aus Edelstahl auf die Zähne geklebt. Es werden nur hochwertige Metall-Legierungen verwendet, die gesundheitlich unbedenklich sind. Sollten Unverträglichkeiten auf Materialien existieren, so müssen Deine Eltern das dem Zahnarzt unbedingt sagen. Es gibt Alternativen aus Titan und Keramik! Die Bögen sind aus verschiedenen Legierungen mit unterschiedlichen Eigenschaften, jeder Zahnarzt arbeitet nach seiner eigenen Methode und kann bei Fragen genaue Auskunft erteilen.

Wird mein Zahn durch das Bekleben beschädigt?

Nein, der Zahn wird nur oberflächlich im Bereich des Brackets mit einem sauren Gel angerauht, damit diese auf dem Zahnschmelz haften. Das ist nur so gering, daß es mit dem Auge kaum sichtbar ist und das tut auch nicht weh. Mit dem Aufkleben des Brackets wird diese Rauigkeit wieder verschlossen. Nach dem Abnehmen der Spange werden die Zähne außerdem mittels eines Fluorlack wieder versiegelt. Mit einer Versiegelung der Bracketumgebung kann die Gefahr einer Karies erheblich reduziert werden.

Unter den Brackets kann keine Karies entstehen, solltest Du jedoch merken, dass sich etwas gelockert hat, ist dies unbedingt zu prüfen und wieder zu befestigen. Dann kommst Du umgehend in unsere Praxis, damit wir Dir helfen können.

Warum eine feste Spange, geht es nicht genauso mit der herausnehmbaren?

Im Gegensatz zur losen Spange ist die feste Spange 24 Stunden im Mund und wirkt somit ununterbrochen. Die Wirkung kann sehr viel gezielter erfolgen, als es mit der herausnehmbaren Spange geht, da die Kraftübertragung direkt über die Schlösser (Brackets) auf den Zahn möglich ist. Es gibt Zahnbewegungen, die mit der herausnehmbaren Spange auch gar nicht möglich sind, z. B. "körperliche Bewegungen". Deshalb verwenden wir im bleibenden Gebiss fast ausschließlich feste Spangen.

Was sollen wir tun, wenn etwas weh tut, locker ist oder ähnliches?

Bei Schmerzen kannst Du jederzeit in die Sprechstunde kommen, am besten kurz anrufen! Wenn etwas locker ist, bitte sofort anrufen und einen Termin vereinbaren, damit Dein Kieferorthopäde schnell helfen kann. Manchmal hat sich ein kleines Drähtchen, das zur Befestigung des Drahtbogens an jedem Bracket angebracht ist, verbogen und sticht in Wange oder Lippe. In diesem Fall kann mit einem Zahnstocher oder dem Fingernagel vorsichtig versucht werden, das Drahtende wieder unter den Bogen zu stecken.

Bei einem evtl. Praxisurlaub wird über den Anrufbeantworter angesagt, wer Vertretung hat und für Dich da ist.

 

Kieferorthopäde Neumünster Kieferorthopäde Neumünster Kieferorthopäde Neumünster